Alt-trifft-Neu

Hallo liebe Webgemeinde!

Heute gibt es einen Kreativ Blog-Hop mit dem Thema „Alt-trifft-Neu“. Wir zeigen Euch dabei jeweils ein Projekt bei dem Produkte aus vorhergegangen Stampin‘ up Katalogen und dem aktuellen. Damit wollen wir Euch zeigen wie toll die Stempel, Designpapiere, Farben, etc. kombiniert werden können.

Ich habe das Designpapier „Cupcakes und Karussells“ aus dem Frühjahrkatalog 2017 und das Stempelset „zum Ehrentag“ aus dem Jahreskatalog 2017 mit den diesjährigen Stempelsets „Wunderbare Vasen“ und „In every season“.

bty

Die Blume ist aus dem Stempelset „in every season“ und lässt sich, wie übrigens alle Motive aus dem Set, wunderbar mit den Alkoholmarkern (Stampin‘ up Blends) kolorieren. Ich finde, die Übung mit den Stiften hat sich bisher schon gelohnt. Es macht richtig Spaß die Schattierungen mit den hellen und dunklen Stiften herauszuarbeiten. 🙂

Um noch weitere Inspirationen zu erhalten hüpft doch jetzt gleich weiter zu den Blogs der anderen Mädels.

Angelika Schmitz von kreativ-Stanz

Dorotha Keiling von Kreativ mit Stempeln

Jana Wickert von Janas Bastelecke

Stefanie Streichele von MeineKreativWerkstatt

Ich finde das Thema „Alt-trifft-neu“ richtig gut, deshalb werde ich hierzu eine Blogreihe basteln. Das heißt, schaut doch einfach die kommenden 10 Samstage hier vorbei und entdeckt noch weitere Ideen.

Advertisements

Kreativ Blog-Hop: Upcycling Kataloge

Ging es Euch auch schon mal so, dass sich die tollen, jedoch leider nicht mehr gültigen, Stampin‘ up Kataloge daheim sammeln? Zum Wegwerfen sind sie mir zu schade, aber ab einer gewissen Menge muss einfach was geschehen …

So, oder so ähnlich geht es auch den anderen Mädels vom Kreativen Blog-Hop. Deshalb haben wir uns gedacht, wir zeigen Euch, was man mit den alten Katalogen noch so alles anstellen kann. In Neudeutsch nennt sich das dann Upcycling… 😉 In diesem Zusammenhang wollte ich Euch eigentlich Teelichthalter an dieser Stelle zeigen, aber nachdem ich die halb runde Grundform erstellt habe, war mir das dann zu grobporig für Teelichthalter / Windlichter. Deshalb habe ich mich, der Jahreszeit bzw. des Anlasses entsprechend, für zwei Osternester entschieden.

Nun will ich Euch aber kurz zeigen wie ich vorgegangen bin.

  1. Luftballon auf die gewünschte Größe aufpusten
  2. Kleister gemäß Packungsbeilage anrühren (am Besten in einem verschließbarem Gefäß)
  3. während der Kleister quillt kann man die Kataloge, Seite für Seite, in kleine Stücke reißen. Sie müssen nicht gleich groß sein und auch nicht gleichmäßig.
  4. die Ballons in Gläser bzw. Behältnisse stellen, die oben offen sind
  5. Luftballon mit einem Pinsel einkleistern
  6. die Katalogschnipsel auf den Ballon legen und noch mal mit dem Kleister überstreichen. Dieser Vorgang wird bis ca. zur Hälfte des Ballons rund um ausgeführt.
  7. nachdem der halbe Luftballon mit Schnipseln belegt ist muss die Grundform trocknen (am Besten über Nacht).
  8. der Vorgang 6 und 7 wird nun insgesamt ca 4 mal wiederholt und am Schluss sollte Euer Projekt wie in dem folgenden Bild der linke und der hintere Ballon aussehen.

9. nachdem alles gut getrocknet ist kann man die grüne Acrylfarbe aufbringen und erneut trocknen lassen.

10. nun habe ich mit einer Schere am Knoten ein kleines Loch geschnitten, so dass sich der Luftballon von selber zusammenzieht und sich nach Innen von der Pappmache löst.

11. ich habe das Innere mit 2 mal mit weißer Acrylfarbe übermalt, ob das sein muss, bleibt natürlich jedem selbst überlassen.

farbe01

12. während der Trockenzeiten habe ich aus einem übrigen grünen Papier einen 10 cm breiten Streifen geschnitten und auf der schmalen Seite häufig 5 cm eingeschnitten, so dass der Eindruck von Gras-Fransen entsteht. Diese habe ich nun an die Kante der Schale geklebt.

13. vor dem Befüllen geht es noch ans dekorieren des Osternestes. Auf Pinterest von DerSchnipselGecko habe ich die Vorder- bzw. Rückansicht eines Hasens, bestehend aus ovalen und runden Framelits, gefunden. Dazu habe ich noch Ostereier aus ovalen Framelits und altem Designpapier ausgestanzt. Letztlich habe ich die Elemente auf die Schale bzw. ins „Gras“ verteilt und festgeklebt.

Ich glaube die Empfänger werden sich nicht nur über den Inhalt freuen, sofern die Osternestsuche positiv verläuft. 😉

Jetzt wird es aber für Euch Zeit bei den anderen Ideen vorbeizuschauen!

Angelika Schmitz von kreativ-Stanz

Dorotha Keiling von Kreativ mit Stempeln

Jana Wickert von Janas Bastelecke

Stefanie Streichele von MeineKreativWerkstatt

Ich freue mich auf Eure Kommentare, Likes und vor Allem darauf, dass Ihr bald wieder vorbeischaut!

Kreativ-Blog-Hop: Celebrate @ sale-a-bration 2018

Es geht 2018 spannend weiter!

Seit dem 3.1.2018 (bis 31.03.2018) gibt es wieder die Sale-a-bration bei Stampin‘ up! Das heißt, für jeden Einkauf über jeweils 60 € (bzw. 120 €) gibt es einen Artikel aus der Broschüre kostenlos zum Aussuchen dazu. Passend hierzu und zum neuen Frühjahrs- / Sommerkatalog veranstalten wir einen neuen Kreativ-Blog-Hop. Das Thema ist gemäß der Überschrift „Glückwunschkarten“. Ich bin schon ganz gespannt was die anderen Mädels gebastelt haben!

Ich habe mich für 2 Karten entschieden. Zum Einen eine Geburtstagskarte für einen jungen Mann. Hierfür habe ich den süßen Hasen schlicht gestempelt und die Karte mit einem grünen Band verziert. Der Hase ist ein 3-fach-Stempelset. Er besteht also aus 3 Stempeln die in unterschiedlichen Farben bzw. Intensitäten übereinander gestempelt werden. So entsteht ein möglichst „flauschiges“ Fell. Im Hauptkatalog befindet sich auch schon der Teddy, welcher auf die selbe Art und Weise gestempelt wird, aber ich finde den Hasen sympathischer.

 

Zum Anderen habe ich noch eine Geburtstagskarte für eine Frau als „Gegenpol“ gebastelt. Nachdem ich die Spotlight-Technik schon lange mal ausprobieren wollte kam mir das kostenlose Stempelset aus der Sale-a-bration-Aktion gerade recht. 😉 Damit das Bild nicht zu streng wirkt habe ich das bunte „Fenster“ etwas schräg angesetzt. Das lockert die Karte, meiner Meinung nach etwas auf. Den bunten Blumenausschnitt hatte ich ein weiteres Mal gestempelt und es entsprechend mit dem Wassertankpinsel und dem Stempelkissen ausgemalt. So langsam werde ich auch mit den Schattierungen besser… 😉 Durch das doppelte Stempeln und aufkleben wird auch ein gewisser 3-D-Effekt deutlich.

Wie Euch vielleicht aufgefallen ist, bin ich gerade etwas vernarrt in kleine Perlenakzente in einer Ecke. Durch die Stampin‘ up Blends kann man auch die Perlen in die jeweilig passende Farbe anmalen und es passt dadurch irgendwie immer. 😉

Ich muss sagen, beide Projekte gefallen mir selber, dem Anlass entsprechend, sehr gut und ich werde beide Techniken sicher wieder verwenden. Mal schauen, in welchem Zusammenhang mir dafür dann was einfällt.

So, nun solltet Ihr aber unbedingt noch zu den anderen Blog-Mädels weiterklicken. Sie freuen sich schon auf Euch!

Angelika Schmitz von kreativ-Stanz

Dorotha Keiling von Kreativ mit Stempeln

Jana Wickert von Janas Bastelecke

Stefanie Streichele von MeineKreativWerkstatt

kreativer Blog – Hop: Thema Baby

Heute ist es endlich wieder soweit! Der nächste Kreativ Blog-Hop ist am Start. Dieses Mal haben wir uns das Thema „Baby“ ausgesucht. Also alles was damit zu tun hat. Das können also Karten zur Geburt oder Taufe, Geschenke zur Geburt oder Taufe oder aber auch von den frischgebackenen Eltern kreierte Dankes- oder Einladungskarten sein. Ich habe mich für eine Erinnerung an unser Patenkind entschieden. Also, mal ganz eigennützig. 😉

Dazu habe ich einen schlichten Bilderrahmen gekauft und ihn entsprechend kindlich gestaltet.

Jetzt freuen wir uns auf die Taufe und das sicherlich dabei entstehende Foto vom kleinen Valentin. Dann ist es fertig und wird seinen Platz in unserem Wohnzimmer finden.

Verwendet habe ich für das Projekt die Stempelsets „Ausgestochen weihnachtlich“ und „Brushwork Alphabet“. Die Bärchen sind mit der dazugehörigen Handstanze kreiert worden. Für den Namen habe ich neben dem Stempelset noch zwei Hand-Kreis-Stanzen angewendet. Wobei ich gestehen muss, dass das verwendete Designpapier Reste aus dem Frühjahr- / Sommerkatalog sind. Allerdings kann hierfür natürlich jedes Papier verwendet werden das einem gefällt. Auch einfarbiges wäre hier durchaus denkbar. 😉

Nun wird es aber Zeit, dass Ihr noch bei den anderen Mädels vorbeischaut! Viel Spaß dabei!

Angelika Schmitz von Kreativ-Stanz

Dorothea Keiling von Kreativ mit Stempeln

Jana Wickert von Janas Bastelecke

Stefanie Streichele von meinekreativwerkstatt

 

 

Kreativ Blog-Hop: Verpackung

Kreativ mit StempelnHeute ist es endlich wieder soweit! Der nächste Kreativ Blog-Hop ist am Start. Das heutige Thema ist „Verpackung“.

Nachdem ich das Envelope Punchboard habe war für mich klar, dass ich eine Verpackung damit machen möchte. Letztlich ist es ein blumiger Würfel mit 5,5 cm geworden. Ich würde Euch gerne zeigen, wofür ich sie gemacht habe, aber da das Geschenk noch nicht überreicht wurde kann ich es hier jetzt noch nicht verraten. 😉

Habt Ihr Euch schon die neuen InColors von Stampin‘ up angeschaut? Ich finde die Farben „Sommerbeere“ und „Meeresgrün“ passen perfekt zusammen. Sie kommen bei diesem Projekt super zur Geltung. Damit die Blumen und die Farben im Vordergrund stehen, habe ich mich auf die beiden Farben beschränkt.

Um die Box ohne Kleber zu verschließen habe ich eine Banderole mit dem Spruch aus dem Stempelset „Bannereien“ verschlossen. So muss man die Box beim Öffnen nicht zerstören.

Wie gefallen Euch denn die neuen Farben von Stampin‘ up?

So, nun „hüpft“ mal weiter zu den anderen Teilnehmerinnen. Sie haben sehr spannende Projekte gebastelt und warten auf Euch!

Angelika Schmitz von Kreativ-Stanz

Dorothea Keiling von Kreativ mit Stempeln

Jana Wickert von janasbastelecke

Stefanie Steichele von Meinekreativwerkstatt

Kreativ Blog-Hop: Hochzeit

Heute ist endlich wieder die Zeit eines neuen „Kreativ Blog-Hop“! Das Thema dieses Mal lautet „Hochzeit“. Ich habe mich, nach langem Hin und Her, dafür entschieden eine Glückwunschkarte zu basteln.

Dazu hatte ich mir vorgenommen eine Karte zu machen, die sich auf das Wesentliche beschränkt und so den Anlass deutlich hervorhebt. Da in diesem Jahr noch dazu die Farbkombination rosa / gold bei Hochzeiten besonders häufig gewählt werden habe ich mich deshalb auch an das Konzept gehalten.

Glückwunsch in rosa / gold

Alle 3 Herzen habe ich mit Hilfe der BigShot ausgestanzt. Die linken beiden sind aus dem Framelits-Set „Liebesgrüße“ ausgewählt und das rechte ist aus dem Set „Von Herz zu Herz“.  Ich habe verschiedene Farbkominationen der Herzen ausprobiert. 3 Gold, 2 Gold, 1 Gold, 3 rosa, … letztlich habe ich mich für diese Variante entschieden.

Der Spruch „Alles Gute für eine Zukunft voller Liebe“ aus dem Stempelset „doppelt gemoppelt“ finde ich sehr passend und ist mal ein bisschen anders als das herkömmliche „Glückwunsch“ etc.

Da das Pärchen, welches die Karte erhalten wird, eher klare Strukturen mag wollte ich natürlich auch die Karte dementsprechend gestalten. Nachdem ich mir mit dem eher minimalistischen Layout etwas schwerer tue, musste zumindest noch die 3 kleinen Perlen am linken unteren Eck als kleiner Eyecatcher platziert werden. 😉

Hochzeits-Glückwunschkarte von schräg oben

Nun könnt Ihr aber gespannt sein was die anderen Mädels des Kreativ Blog-Hop gemacht haben. Also, „hüpft“ doch einfach bei ihnen vorbei!

Angelika Schmitz von Kreativ-Stanz

Dorothea Keiling von Kreativ mit Stempeln

Jana Wickert von janasbastelecke

Stefanie Steichele von Meinekreativwerkstatt

Verwendet habe ich hierfür folgende Artikel von Stampin‘ up: