Geburtstagskarten kann man immer brauchen …

Vor kurzem habe ich einen kurzfristige Auftrag für eine Geburtstagskarte erhalten.

Die Vorgaben waren:

– für einen Mann

– und er wird 30

So eine geringe Angabe von Wünschen bzw Beschreibungen der Person kann Segen, aber auch ein Fluch sein. Man macht sich dann eben so Gedanken und kommt zu einem Konzept, welches passen könnte. Da bleibt einem nur zu hoffen, dass der Auftraggeber einen ähnlichen Geschmack hat und das Projekt ihm dann auch zusagt. Wie man so schön sagt “Geschmäcker sind verschieden“

Letztlich ist diese Karte entstanden.

Die Kombination von gelb und blau fand ich ganz passend. Allerdings konnte ich mir auch hier ein bisschen Glimmer nicht verkneifen. 😉 um den Akzent zu setzen habe ich den Hintergrund der 30 mit einem silbrigen Glitzerspray besprüht – ganz leicht natürlich… (leider erkennt man das auf den Fotos nicht richtig. Drum schreib ich es dazu) 😉

Hätte Euch die Karte auch gefallen? Bzw. welche Ideen hättet ihr denn bei der Vorgabe gehabt?

Ich freue mich auf Eure Kommentare und Gegenvorschläge!

Advertisements

Verpackung – Geschenktüte

Heute zeige ich Euch eine andere Art der Verpackung. Nachdem ich Euch letzte Woche eine Box vom Envelope-Punchboard als Verpackung gezeigt habe, sind heute die Geschenktüten an der Reihe. Hierfür habe ich mir das Punchboard – Geschenktüte gegönnt. 😉

Man kann damit 3 verschiedene Größen basteln. Die Höhe der Tüten bleibt allerdings jedem selbst überlassen.

Die mittlere Verpackung ist für einen Mann zum Geburtstag gedacht. Deshalb habe ich die Tüte selbst mit sehr hellem Grün besprüht und die restlichen Farben in Grau und Blau gehalten. Hier kam auch das neue Stempelset „kurz gefasst“ zum Einsatz.

Da ich diese Verpackung bereits zum Verschenken reserviert habe musste eine zweite Geschenktüte für eine ältere Blumenliebhaberin her. Dabei bin ich auf das abgebildete Designpapier gestoßen. Ich finde es passt perfekt zu ihr. 😉

Wenn man das Bild mit beiden Tüten anschaut, kann man erkennen, dass sie eine unterschiedliche Breite aufweisen. Die Geburtstagsverpackung ist in der Größe M gestanzt worden, wogegen die Blumen eine Nummer größer gebastelt wurde.

Habt Ihr auch Lust bekommen eine Geschenktüte selbst zu basteln? Dann meldet Euch einfach bei mir!

 

 

Karte zum 60. Geburtstag

Endlich bin ich wieder da! Tut mir leid, dass Ihr so lange auf diesen Beitrag warten musstet! Leider war mein Terminkalender in den letzten Wochen so voll, dass ich es zeitlich einfach nicht geschafft habe einen Blogartikel zu schreiben. Das ändert sich jetzt aber (voraussichtlich) wieder…

Heute zeige ich Euch eine Karte die ich für eine Kundin gebastelt habe. Sie fragte bei mir an, ob ich nicht eine Idee für den 60. Geburtstag Ihres Papas habe. Da er sehr gerne in der Natur ist, kam mir die folgende Idee.

60GeburtstagMann02

Ich muss sagen, dass die Karte mir selbst ganz gut gefällt. Sie wirkt fast wie gemalt (und malen kann ich wirklich nicht 😉 ). Es ist toll eine Landschaft mit wenigen Mitteln und mit den Stempelkissen zu gestalten. Dazu habe ich mir eine Form für die Berge aus Papier geschnitten, einen Kreis für die Sonne sowie die Wolken ausgestanzt. Mit einem kleinen Schwämmchen habe ich dann die Farbe aufgetragen und besonders beim Gras, um es möglichst real zu gestalten, 2 verschiedenen Farben ineinander fließen lassen.

Die Zahl ist „massiv 3-D“ und das „Alles Gute“ ist mit Spiel in 3-D aufgeklebt. So hebt sich der Anlass der Karte nochmals zur Landschaft hab.

Letztlich hätte ich die Karte gerne selbst behalten. 🙂 Bis zu meinem 60. Geburtstag ist aber noch ein bisschen hin…

Wie gefällt sie Euch denn? Ich freue mich auf Eure Anregungen und Kommentare!

Geburtstagskarte auf Vorrat

In den letzten Tagen habe ich ein bisschen mit Wasser, Aquarell-Papier und Farben experiementirt. Herausgekommen ist eine Geburtstagskarte für n Mädel (zwecks den Farben) 😉

Verwendet habe ich hierfür die Farben Wassermelone, Bermudablau und Himbeerrot sowie das Stempelset Fenster zum Glück aus dem aktuellen Frühjahr- / Sommerkatalog.

oh so Sukkulent! Kartenvariationen

An diesem Wochenende habe ich noch ein paar Techniken ausprobiert. Ich wollte Euch mal zeigen welche unterschiedlichen Ergebnisse mit annähernd den gleichen Materialien entstehen können.

So ist zum einen die Geburtstagskarte entstanden. Ein lieber Mensch mit Vorliebe für Blumen bzw. Pflanzen wird diese von mir zum Geburtstag bekommen. Ich habe die 2-Fach-Stempel benutzt. Unter Anderem habe ich den Rahmen in Zarte Pflaume und im zweiten Schritt die Blätter in Kirschblüte gestempelt. Die Blüten dann mit den Thinlits ausgestanzt und etwas in Form gebracht. Für die grünen Blüten habe ich den flüsterweißen Farbkarton in Wasabigrün und Farngrün eingefärbt.Durch die Vermischung von beiden Grüntönen habe ich ein realistischeres Blattgrün bekommen. Danach wurde es ebenfalls ausgestanzt und übereinander geklebt.

Blumen-Geburtstags-Karte
Oh so Sukkulent – Geburtstag

Als zweites Beispiel habe ich eine Schablone verwendet und dieses ebenfalls mit den beiden Grüntönen eingefärbt. Zu Letzt habe ich eine Ranke darüber gestempelt und Goldakzente durch das Ausmalen der Blätter gesetzt. Irgendwie war mir allerdings die Form etwas zu langweilig. Deshalb habe ich die Ecken ensprechend abgeschnitten. 😉

Schablonentechnik in Grün
oh so Sukkulent – nur für Dich