Glückwunschkarten zur Geburt

Vor Kurzem hat uns eine sehr frohe Botschaft erreicht! Mein kleiner Neffe hat das Licht der Welt erblickt. Mutter und Kind sind wohlauf und erholen sich von den Strapazen. Nachdem wir zuvor nicht wussten, ob es ein Mädchen oder Junge wird, war es relativ schwer die entsprechenden Glückwunschkarten zu basteln. Beziehungsweise die andere Tante und ich haben vermutet, dass er ein Mädchen wird… 😉 Deshalb habe ich bereits im Vorfeld eine Baby- und eine Mädchenkarte gebastelt. Nun kam es allerdings anders und es musste kurzfristig eine Glückwunschkarte für einen Jungen her.

Letztlich habe ich 3 Karten gebastelt, aber seht selbst…

3 sehr unterschiedliche Karten und dennoch ist ein Stil erkennbar. Ich mag es aufgeräumt, nicht überladen, aber dennoch nicht Minimalistisch. Zur Zeit experimentiere ich auch mit Aquarellpapier und viiiel Wasser, welches ich auch schon bei der letzten Karte eingesetzt habe. Ihr könnt dementsprechend gespannt sein was Euch in den nächsten Beiträgen erwartet. 😉

Welche gefällt Euch davon denn am Besten? Ich freue mich auf Eure Kommentare!!

Ihr könnt Euch gerne mit mir über das Kontaktformular in Verbindung setzen, falls Ihr noch die mittlere der 3 Karten haben möchte oder auch sonst eine Karte nach Euren Wünschen in Auftrag geben wollt.

Advertisements

Kreativ Blog-Hop: Hochzeit

Heute ist endlich wieder die Zeit eines neuen „Kreativ Blog-Hop“! Das Thema dieses Mal lautet „Hochzeit“. Ich habe mich, nach langem Hin und Her, dafür entschieden eine Glückwunschkarte zu basteln.

Dazu hatte ich mir vorgenommen eine Karte zu machen, die sich auf das Wesentliche beschränkt und so den Anlass deutlich hervorhebt. Da in diesem Jahr noch dazu die Farbkombination rosa / gold bei Hochzeiten besonders häufig gewählt werden habe ich mich deshalb auch an das Konzept gehalten.

Glückwunsch in rosa / gold

Alle 3 Herzen habe ich mit Hilfe der BigShot ausgestanzt. Die linken beiden sind aus dem Framelits-Set „Liebesgrüße“ ausgewählt und das rechte ist aus dem Set „Von Herz zu Herz“.  Ich habe verschiedene Farbkominationen der Herzen ausprobiert. 3 Gold, 2 Gold, 1 Gold, 3 rosa, … letztlich habe ich mich für diese Variante entschieden.

Der Spruch „Alles Gute für eine Zukunft voller Liebe“ aus dem Stempelset „doppelt gemoppelt“ finde ich sehr passend und ist mal ein bisschen anders als das herkömmliche „Glückwunsch“ etc.

Da das Pärchen, welches die Karte erhalten wird, eher klare Strukturen mag wollte ich natürlich auch die Karte dementsprechend gestalten. Nachdem ich mir mit dem eher minimalistischen Layout etwas schwerer tue, musste zumindest noch die 3 kleinen Perlen am linken unteren Eck als kleiner Eyecatcher platziert werden. 😉

Hochzeits-Glückwunschkarte von schräg oben

Nun könnt Ihr aber gespannt sein was die anderen Mädels des Kreativ Blog-Hop gemacht haben. Also, „hüpft“ doch einfach bei ihnen vorbei!

Angelika Schmitz von Kreativ-Stanz

Dorothea Keiling von Kreativ mit Stempeln

Jana Wickert von janasbastelecke

Stefanie Steichele von Meinekreativwerkstatt

Verwendet habe ich hierfür folgende Artikel von Stampin‘ up: