Verpackung: Gutschein zu Weihnachten

Im letzten Jahr habe ich viel Hilfe von einer Familie bekommen und deshalb wollte ich mich erkenntlich zeigen. Ich wollte allerdings nicht einfach Geld oder so schenken, sondern etwas „Zeit für die Familie“.

Letztlich ist es ein Gutschein für ein paar Eintritte für das örtliche Hallen- / Freibad geworden. So können Sie sowohl im Winter als auch im Sommer Zeit zusammen verbringen.

Die Anleitung für die Karte habe ich bei YouTube, allerdings englischsprachig, gefunden.

Nachdem die Idee steht, stellte sich allerdings die Frage wie soll ich den Gutschein verschenken. Da kam mir das Stempelset mit der Meerjungfrau, der Schildkröte und den Fischen kam mir da gerade recht. 😉 Genauso wie ich in diesem Sinne auch passende Papierreste vom letzten Jahreskatalog des Motivpapiers „Stille Natur“ verwendet habe.

Die Frontseite habe ich dann doch etwas weihnachtlich gestaltet. Als Titelbild habe ich den Hirsch aus dem Stampin‘ up Stempelset „Freude im Advent“ verwendet und eine Maske dazu ausgeschnitten. Damit das Motiv weiß bleibt habe ich die ausgeschnitte Maske aufgelegt und mit den Farben Aquamarin, Bermudablau und zarte Pflaume sowie einem Schwämmchen eingefärbt. Die Farben fließen hier ineinander über. Allein dieser Farbübergang war mir jedoch zu langweilig. Deshalb habe ich noch mit dem Wasserspritzer ein paar Highlights hinzugefügt und die Weihnachtswünsche mit Goldpulver embosst.

Durch die Farbkombinationen Bermudablau und Aquamarin wird eine Zusammengehörigkeit zum Karteninneren hergestellt. Allerdings stellt das Innenleben doch eine kleine Überraschung für den Öffnenden dar. 😉

Advertisements

Die etwas andere Weihnachtskarte

In den letzten Tagen war ich basteltechnisch ziemlich aktiv da ich natürlich die Lieben meiner Familie auch mit was selbstgemachtem zu Weihnachten überraschen möchte. Ein Projekt davon kann ich Euch, auf Grund von fehlendem Internetzugang der zu Beschenkenden, bereits heute zeigen. 🙂

Die „Karte“ ist auf Grund des Bilderrahmens über mehrere Jahre auch als Deko-Element zu gebrauchen.

Auf Grund der aufgeklebten „Kugeln“, Sterne und des Schriftzuges habe ich das Glas des Bilderrahmens entfernt. Die Tanne habe ich mit einer Schablone und dem Wassertankpinsel aufgemalt. Allerdings musste ich dann feststellen, dass eine Umrahmung notwendig ist. So sind dann die neuen Alkoholmarker von Stampin‘ up zum Einsatz gekommen. Ein Vermischen der beiden Farben ist auf Grund der Beschaffenheit der Marker / Farben nicht möglich. Die Schneeberge habe ich dann mit einer selbstgemachten Schablone und einem kleinen Schwamm aufgebracht.

Ich bin ja mal gespannt wie die Empfängerin ihr Geschenk finden wird… 🙂

 

Kreativ Blog-Hop: Last-Minute-Weihnachtsideen

Heute ist es endlich soweit! Es wird für Weihnachten gebastelt…

Wir vom Kreativ Blog-Hop haben uns wieder zig Gedanken gemacht um Euch neue Bastelideen zeigen zu können. Also, wer so kurz vor Weihnachten noch was zum Verschenken braucht …

Ich habe mich für eine Teelichtkarte entschieden. Ich finde es ganz süß, weil es eine Karte mit noch zusätzlichem Gedanken ist. Also nach Erhalt und dem Lesen auch noch weiterhin als Dekoelement genutzt werden kann. Wie Ihr in meinem Shop sehen könnt sind bei mir die Weihnachtskarten sehr viele im klassischen Rot/Grün gehalten. Deshalb wollte ich nun auch mal eher was winterliches gestalten. Die Grundfarbe Aquamarin bietet dafür eine tolle Alternative. Zum Thema passt dann natürlich auch der Schneemannanhänger aus dem Stempelset „Seasonal Chums“ mit den passenden Thinlits. Diesen habe ich mit den neuen Stampin‘ up Blenders ausgemalt. Die Schattierung damit wird von Projekt zu Projekt besser. 🙂

Durch den Aufsteller kann man sogar beide Seiten unterschiedlich gestalten. In die Box selber kommt natürlich das Teelicht und ich werde hier noch eine kleine Süßigkeit reinpacken.

Gefunden habe ich die Grundidee über Pinterest auf der Seite von Stempelqueen. Allerdings habe ich die Größe entsprechend angepasst.

So, nun will ich Euch nicht länger aufhalten und hüpft einfach weiter zu den anderen vier Ladies:

Angelika Schmitz von Kreativ-Stanz

Dorothea Keiling von Kreativ mit Stempeln

Jana Wickert von janasbastelecke

Stefanie Steichele von Meinekreativwerkstatt