Kreativ Blog-Hop: Weihnachten

Hallo in die Runde!

Heute ist der erste Tag der „Saison“ mit dem Thema „Weihnachten“. Man könnte jetzt sagen, das ist ja wie bei den Dominosteinen. Die gibt’s schon so früh! (Jipppieh!!) 😀 so ganz stimmt der Vergleich nur nicht. Ich zeige Euch heute zb nämlich auch Verpackungen für den Adventskalender to go. Bekanntlich braucht man den ja schon vor dem 1.12. Dazu kommt natürlich auch noch, dass ihr vll noch das entsprechende Material besorgen müsst, um es nachzubasteln. Also summasumarum will ich Euch die Zeit geben und Euch nicht noch zusätzlich stressen. 🙂

So, nun aber zu meinen Projekten. Wie schon erwähnt, habe ich ein paar Verpackungen für den Adventskalender to go gebastelt. Letztes Jahr hatte ich Kalender mit Schokolinsen verschenkt. Allerdings fand ich die Schokolade nicht sonderlich gut. Deshalb gibt es ihn in diesem Jahr mit Pullmoll Gutzles. Es werden auch nur noch welche an einige wenige Menschen verschenkt. Wenn du dazu zählen möchtest, dann hinterlasse mir einen entsprechenden Kommentar bis zum 15.11.19. Ich werde 2 an meine Leser verlosen.

Das Design habe ich absichtlich schlicht gehalten, weil ich weiß, dass ihn manche in der Handtasche mit sich herumtragen. ❤ so fällt Nichts ab und er schaut auch noch am 24.12. Gut aus…

Entsprechend zu den Adventskalendern habe ich eine Karte zu Weihnachten gebastelt. Sie ist das genaue Gegenteil. Es glitzert so weit das Auge reicht und das auch noch in Farben, die nicht komplett typisch weihnachtlich ist. Ich bin schon ganz gespannt auf Eure Meinungen und Kommentare! 🙂

Allerdings haben sich auch die anderen Mädels viel Mühe gegeben und tolle Sachen kreiert! Das Durchklicken lohnt sich!

Angelika Schmitz von Kreativ-Stanz

Dorothea Keiling von Kreativ mit Stempeln

Jana Wickert von janasbastelecke

und Stefanie Steichele von MeineKreativwerkstatt

Also, noch nen Kommentar da lassen und weiterhüpfen! Worauf wartet Ihr?!

Kreativ Blog-Hop: Blumen zum Geburtstag

Hallo Ihr Lieben!

Endlich ist es soweit: der nächste Kreativ Blog-Hop steht an. Heute haben wir zum Thema Blumen zum Geburtstag etwas ausgedacht. Aus diesem Anlass ist bei mir eine Glückwunschkarte entstanden. Hierfür habe ich die Farben „Flamingorot“, „zarte Pflaume“ und „Tannengrün“ verwendet. Als Motiv habe ich eine Schablone verwendet, die aus 2 Lagen besteht.

Dazu noch zwei Stempel von Stampin up: „Remarkable you“ – Blume und „Kuchen ist die Antwort“ – Glückwunsch.

So, das soll es von meiner Seite her auch schon gewesen sein. Nun „hüpft“ noch schnell zu den anderen 4 Mädels weiter :

Angelika Schmitz von Kreativ-Stanz

Dorothea Keiling von Kreativ mit Stempeln

Jana Wickert von janasbastelecke

und Stefanie Steichele von  MeineKreativwerkstatt

Auf Wiedersehen Stampin‘ up!

Hallo liebe Leute,

heute muss ich Euch leider mitteilen, dass ich meine Tätigkeit als Stampin‘ up Demonstratorin beendet habe. Allerdings bleibe ich natürlich für Euch weiterhin kreativ tätig!

Die Beendung der Zusammenarbeit mit Stampin‘ up hat mehrere Gründe.

  1. Ich habe den Mindestumsatz im ersten Quartal nicht erreicht und habe auch nicht viel daran gesetzt dieses Minimum an zahlungskräftigen Kunden zum Kauf zu bewegen.
  2. Der Umgang des Unternehmens mit den Demonstratoren ist für mich mehr als zweifelhaft. Jedes Jahr kommen drei Kataloge auf den Markt. Natürlich muss man sich mit den neuen Produkten eindecken, damit man den Kunden ja auch was zeigen kann. Diese müssen also auch noch zusätzlich erworben werden. Letztlich ist man selbst der beste Kunde. Stampin‘ up zielt natürlich genau daraufhin ab. Damit steigen die Ausgaben für die kleinen Demonstratoren fast ins Unermessliche.
  3. Durch die hohe Dichte an Demonstratoren gibt es einen starken Wettbewerb um die Kunden. Es werden teilweise, je nach Möglichkeiten, mit Prozenten geworben. Die „Kleinen“ können da natürlich nicht mithalten, da die Gewinnspanne eine viel kleine ist als bei den „Großen“.
  4. So langsam ist auch meine räumliche Ausdehnungsmöglichkeit für zusätzliche Produkte ausgeschöpft. Im Endeffekt müsste ich alte Stempelsets verkaufen und das bringe ich nicht übers Herz, weil „ich könnte es ja nochmal brauchen“. 🙂

Summasumarum bin ich ganz froh, dass die Entscheidung endlich gefallen ist und es mich nicht länger belastet. So kann ich umso freier und kreativer drauflos-basteln. Und das Beste ist, die tollen Mädels, die ich dort kennen gelernt habe, mit ihnen läuft der Kreativ Blog-Hop weiter! Das freut mich sehr!

So, jetzt ist es aber auch genug. Der Blog läuft weiter, die Auftragsarbeiten ebenso. Nur eben kein Vertrieb für Stampin‘ up mehr. Also, schaut bald wieder vorbei – es wird sicherlich bald was Neues auf diesen Seiten geben!

Viele Grüße,

Eure Ulrike.

Kreativ Blog-Hop: kleine Geschenke

Hallo liebe Leserinnen und Leser!

Heute gibt’s den nächsten Blog-Hop! Das Thema ist dieses Mal “kleine Geschenke“. Gemeint sind Mitbringsel oder Aufmerksamkeiten. So ist es ein Leichtes dem Gegenüber eine Freude zu machen.

Zu diesem Anlass habe ich eine Stiftebox in Aquamarin gebastelt. Die Anleitung für die Grundform habe ich bei der Kollegin lilalinz aus Österreich gefunden und den farblich passenden Stift bei Tedi.

Dazu habe ich das Stempelset mit Framelits und Designpapier “wild auf Grüße“ in Kombination mit den Zweigen von “Blütentraum“ für die Dekoration verwendet.

Da es die Stifte nur im Doppelpack gibt, werde ich jetzt noch eine Box in den Farben “Flüsterweiß“ und “Flamingorot“ basteln. Das fertig Projekt zeige ich Euch dann demnächst an dieser Stelle

Nun wünsche ich Euch viel Spaß beim nachbasteln und schaut zuvor noch bei den anderen vier Mädels vorbei:

Angelika Schmitz von Kreativ-Stanz

Dorothea Keiling von Kreativ mit Stempeln

Jana Wickert von janasbastelecke

und Stefanie Steichele von Meinekreativwerkstatt

 

Kreativ Blog-Hop Sale-a-bration 2019!

Hallo an alle!

Ja, es gibt mich noch! Und endlich komme ich auch dazu einen Beitrag zu schreiben! Ich war in dem letzten halben Jahr nicht untätig, nur hat mir letztenendes dann die Zeit für einen Blogbeitrag gefehlt. Nun ist es aber höchste Zeit Euch an die bis 30. März laufende Sale-a-bration zu erinnern. Das heißt Ihr könnt Euch, ab einem Bestellwert von 60€, einen tollen Artikel aus der Broschüre aussuchen. Um Euch die dortigen Artikel zu zeigen gibt es heute einen kreativ Blog-Hop dazu.

Ich habe dafür das geschenkte Stempelset “süße Grüße für Dich“ verwendet. Nachdem inzwischen ja auch schon die ersten Sonnenstrahlen die Lust auf Frühling wecken, war auch schnell klar, dass die Farbe Limette vorkommen soll. (Leider, leider geht die frische Farbe in diesem Sommer “in Rente“)

So, jetzt will ich Euch die etwas andere Geburtstagskarte aber endlich zeigen! 🙂

Ich habe auch noch eine zweite Karte, die ich Euch gerne zeigen möchte.

  • sie ist deutlich weniger bunt
  • ich habe das Stempelset „Froschkönig“ verwendet
  • und den Hintergrund habe ich mit der Paste und einer Schablone kreiirt.

So, jetzt schicke ich Euch noch zu den anderen 4 Mädels weiter. Ihre Ideen dürft Ihr Euch nicht verpassen!

Angelika Schmitz von Kreativ-Stanz

Dorothea Keiling von Kreativ mit Stempeln

Jana Wickert von janasbastelecke

und Stefanie Steichele von Meinekreativwerkstatt

Adventszauber Stadtbergen!

Hallo @ all!

Vielleicht hat sich der eine oder andere schon gewundert, dass es hier auf dem Blog so ruhig geworden ist. Das liegt keineswegs daran, dass ich untätig war (wie der eine oder andere wohl schon gedacht hat)… Die Produktion für den Adventszauber Stadtbergen liefen über Monate hinweg auf Hochtouren! Das Resultat könnt Ihr diese Wochenende auf dem Markt begutachten.

Ich freue mich wirklich sehr auf die Kooperation mit meiner Familie!

Hier erhaltet Ihr die ersten Eindrücke von unserem Stand:

Ich freue mich auf Euer Kommen!!!

Bis dahin,

Eure Ulrike.

Kreativ Blog-Hop

Hey @all!

Heute ist endlich wieder Blog-Hop-Zeit! Ich freue mich immer sehr drauf zu sehen, was die anderen Mädels zum selben Thema so kreiiert haben. Geht es Euch auch so?

Heute steht das Thema “Herbst“ im Rampenlicht. Zuerst dachte ich “voll cool. Da passt ja der Schulranzen den ich für meine Nichte zum Schulanfang gemacht habe.“. Allerdings viel mir dann ein, dass ja das Schuljahr nur in Süddeutschland erst im September beginnt… (*Schlag mit der flachen Hand an die Stirn*)

Also, musste ich mir was Neues überlegen. Selten habe ich mir bei einem Thema so schwer getan wie bei Diesem. Zu erst ist ein doch sehr missglücktes Exemplar entstanden. Und ich bin jetzt einfach mal ganz mutig und zeige Euch einen Schnappschuss davon…

Nach langem Hin und Her ist dann doch noch ein halbwegs gutes Exemplar zum Geburtstag einer Bekannten herausgekommen.

Nach dieser langen Prozedur bin ich jetzt ganz gespannt wie die Anderen das Thema umgesetzt haben. Also, hüpft auch Ihr bei

Angelika Schmitz von Kreativ-Stanz

Dorothea Keiling von Kreativ mit Stempeln

Jana Wickert von janasbastelecke

und Stefanie Steichele von  Meinekreativwerkstatt

vorbei.

Alt-trifft-Neu: die vorerst letzte Empisode

Hallo liebe Leserinnen und Leser!

Heute lest Ihr vorerst den letzten Blogbeitrag zum Thema “Alt-trifft-Neu“. Nachdem im August zwei süße Babies im Familien- und Freundeskreis das Licht der Welt erblickt haben, bietet es sich an Euch heute gleich zwei Glückwunschkarten zu zeigen.

Dem Anlass zu Folge gibt es jeweils eine Glückwunschkarte für Mädchen und für Jungen.

V

erwendet habe ich bei beiden Karten das Neue Set “Süsses Baby“ mit den dazugehörigen Framelits “Wiegenfest“. Dazu muss ich sagen, es ist wirklich sooooo süß! 😉

Das “Alt“ ist bei der Mädchenkarte natürlich (wieder) die Farbe “zartrosa“. Sie taucht immer wieder auf, weil sie mir einfach soooo gut gefällt! 🙂 Dagegen habe ich auch eine “alte“ Farbe bei der Jungenkarte verwendet. Leider ist “Petrol“ auch aus dem Programm gefallen. Dazu habe ich auch die Herzschablone aus dem letztjährigen Katalog verwendet.

Ich finde die beiden Karten sind ein schöner Abschluss der Reihe “Alt-trifft-Neu“. Jetzt sind wir sozusagen bei den neuen Dingen angekommen. 🙂

Am 15.9.2018 kommt der nächste Blogbeitrag. Es wird ein spannender Kreativ Blog-Hop. Wenn Ihr einen Beitrag sehen wollte, bei dem ich mit dem Thema wirklich gekämpft habe und auch ein paar Versuche Anlauf genommen habe, dann schaut gerne vorbei. Für ein paar Hinweise und Tipps bin ich ja immer dankbar. 😉

Also, wir sehen uns hoffentlich bald! Eure Ulrike.

Alt-trifft-Neu: 9. Projekt

Hallo liebe Leserinnen und Leser!

Schön, dass Du den Weg zu meinem Blog gefunden hast!

Heute ist der vorletzte Tag der Reihe “Alt-trifft-Neu“. Dabei werden Produkte aus dem aktuellen Katalog mit älteren kombiniert. So sollen Euch Anregungen gegeben werden die “Alten“ Sachen nicht zu vergessen. 😉

Bei dem folgenden Projekt habe ich eine Karte zur Taufe gebastelt. Beliebtes Motiv ist bei religiösen Festen bekanntlich der Regenbogen. Deshalb habe ich mit folgenden Farben und dem Wassertankpinsel den Hintergrund gestaltet. Zum Einsatz kamen Farngrün, Safrangelb, Kürbisgelb, Rosenrot (nicht mehr verfügbar), Aubergine (nicht mehr verfügbar) und Ozanblau (nicht mehr verfügbar).

Das Kreuz und die Sprüche habe ich aus den aktuellen Stempelsets “Hoffe und glaube“ und “Segensfeste“ verwendet. Das Kreuz selber habe ich mit einem kleinen Schatten versehen um es plastischer zu gestalten.

So, das war es auch schon für heute. Schaut einfach nächsten Samstag wieder vorbei – da wartet der letzte Teil der Reihe auf Euch. Bis dahin – lasst es Euch gut gehen!

Box ohne Kleber

Hallo und ein herzliches Willkommen auf meinem Blog und einem neuen Beitrag der Reihe “Alt trifft Neu“.

Heute zeige ich Euch eine kleine sich selbst schließende Box. Gefunden habe ich diese Anleitung auf dem YouTube Kanal “Janas Bastelwelt“.

Verwendet habe ich das Designpapier und das Stempelkissen in zartrosa. Als Stempel habe ich den Hasen verwendet. Diese Art an 3-fach-Stempel gibt es aktuell noch als Teddy. Man stempelt dabei in 3 Schritten jedes mal mit der nächsten Ebene an Details auf die exakt gleiche Stelle. So entsteht ein besonders tiefgründiges Stempelbild. Der Hase wirkt dadurch so, als ob sein Fell echt wäre. Man würde ihn am liebsten gleich streicheln. Oder was meint Ihr?

Aus dem neuen Katalog habe ich mir gleich zu Beginn das Stempelset “klitzekleine Grüße“ bestellt. Dachte mir, dass ich es bestimmt vielseitig anwenden kann. In der Praxis stellt sich heraus, dass es noch um ein vielfaches besser ist! Man findet darin Sprüche / Wünsche die ich in noch kaum einem anderen Set gefunden habe. Dazu zählt zum Beispiel “Glückwunsch zur Verlobung“. Ich würde sagen, das Ser muss man einfach haben!

Das war es auch schon für heute. Ich wünsche Euch noch ein schönes Wochenende und denkt gelegentlich man an mich und diesen Blog…

Viele Grüße,

Ulrike Schmidbaur